Zum Inhalt

Zur Navigation

Saatgutmischungen für Dauerwiese/Weide



HR 163 - Dauerwiesen-Mischung, mittelintensiv, für mittlere und trockene Lagen "B"

Für mittelintensive Bewirtschaftung

Aussaat: 30 kg/ha

Schnitt: bis 3(4)-schnittig

Anwendung: Grünfutter, Silage, Heu

Standort: für trockene bis mittlere Lagen, für alle normalen Standorte, gute Lagen bis ca. 800 m Höhe

Mischungsanteile:

  • 8% Weißklee
  • 5% Timothe
  • 4% Goldhafer
  • 9% Dt. Weidelgras
  • 6% Hornklee
  • 9% Knaulgras
  • 14% Rotschwingel
  • 15 % Glatthafer
  • 13% Wiesenschwingel
  • 17% Wiesenrispe
HR 162 - Dauerwiesen-Mischung für raue Lagen, mittelintensiv, "D"

Anpassungsfähige Mischung

Aussaat: 30 kg/ha

Schnitt: 3 Schnitte möglich

Anwendung: Grünfutter, Silage, Heu

Standort: gute Standorte bis 900 m Höhe, raue Lagen

Mischungsanteile:

  • 5% Dt. Weidelgras
  • 21% Rotschwingel
  • 14% Wiesenschwingel
  • 12% Knaulgras
  • 8% Timothé
  • 18% Wiesenrispe
  • 4% Rotes Straußgras
  • 4% Goldhafer
  • 4% Weißklee
  • 6% Hornklee
  • 4% Schwedenklee
HR 167 - Dauerwiesen-Mischung ohne Goldhafer für kalzinosegefährdete Betriebe, "OG"

Mittelintensiv

Aussaat: 28 kg/ha

Schnitt: bis 3 Schnitte möglich

Anwendung: Grünfutter, Silage, Heu

Mischungsanteile:

  • 8% Dt. Weidelgras
  • 14% Rotschwingel
  • 18% Wiesenschwingel
  • 11% Knaulgras
  • 12% Timothé
  • 18% Wiesenrispe
  • 4% Rotes Straußgras
  • 5% Weißklee
  • 6% Hornklee
  • 4% Schwedenklee
HR 200 - Dauerwiesen-Mischung für feuchte Lagen, mittelintensiv, "C"

Aussaat: 30 kg/ha

Schnitt: 3 Schnitte möglich

Anwendung: Silage, Grünfutter, Heu

Standort: feuchte Lagen

Mischungsanteile:

  • 9% Dt. Weidelgras
  • 7% Rotschwingel
  • 21% Wiesenschwingel
  • 9% Knaulgras
  • 9% Timothé
  • 17% Wiesenripse
  • 4% Rotes Straußgras
  • 7% Wiesenfuchsschwanz
  • 4% Goldhafer
  • 4% Rotklee
  • 6% Weißklee
  • 3% Schwedenklee
HR 201 - Dauerwiesen-Mischung, mittelintensiv, für trockene Lagen "A"

Aussaat: 30 kg/ha

Schnitt: bis 3-schnittig

Anwendung: Grünfutter, Silage, Heu

Standort: Standorte mit geringen und ungleich verteilten Niederschlägen, durchlässige, seichte Böden

Mischungsanteile:

  • 6% Weißklee
  • 14% Knaulgras
  • 6% Goldhafer
  • 6% Hornklee
  • 14% Dt. Weidelgras
  • 15% Rotschwingel
  • 13% Glatthafer
  • 14% Wiesenschwingel
  • 12% Wiesenrispe
HR 202 - Dauerwiese intensiv

Diese raygrasbetonte Mischung mit mittelfrühen und späten Sorten kann bei entsprechender Stickstoff- und Wasserversorgung außerordentliche Erträge hervorbringen.

Aussaat: 30 kg/ha

Schnitt: bis 5 Schnitte möglich

Anwendung: Grünfutter, Silage, Heu

Standort: mittlere und feuchte Lagen bis 800 m Höhe, kräftige Böden

Mischungsanteile:

  • 30% Dt. Weidelgras
  • 24% Wiesenrispe
  • 15% Wiesenschwingel
  • 10% Knaulgras
  • 5% Timothé
  • 6% Rotklee
  • 5% Weißklee
  • 5% Schwedenklee
HR 160 - Dauerweiden-Mischung mit Knaulgras, für milde und mittlere Lagen "G"

Aussaat: 32 kg/ha

Schnitt: bis 4 Nutzungen (auch Schnitte)

Anwendung: Weide (Heu, Grünfutter)

Standort: bei guten Böden bis ca. 800 m Seehöhe

Mischungsanteile:

  • 19% Dt. Weidelgras
  • 17% Rotschwingel
  • 12% Wiesenschwingel
  • 11% Knaulgras
  • 4 % Timothé
  • 23% Wiesenrispe
  • 8% Weißklee
  • 6% Hornklee
HR 260 - Dauerweiden-Mischung mit Knaulgras für raue Lagen, "H"

Aussaat: 32 kg/ha

Schnitt: 3 Nutzungen (Schnitte)

Anwendung: Standweide, extensive Koppelweide (Grünfutter, Heu)

Standort: in Gunstlagen bis über 800 m Seehöhe

Mischungsanteile:

  • 7% Dt. Weidelgras
  • 16% Rotschwingel
  • 18% Wiesenschwingel
  • 6% Knaulgras
  • 12% Timothé
  • 19% Wiesenrispe
  • 4% Rotes Straußgras
  • 8% Weißklee
  • 6% Hornklee
  • 4% Schwedenklee
HR 360 - Kurzrasenweide KRW (Rezept DDr.Schaffer)

Im Rahmen eines systematischen Weidemanagments eine sehr wertvolle Futterquelle. Die Bestandshöhe sollte 7-8 cm nicht überschreiten. Aufgrund des hohen Wiesenrispenanteils der Mischung wird eine hohe Trittfestigkeit erreicht. Die Sortenwahl schafft rasches Nachwuchsvermögen.
www.roman-schaffer.com

Aussaat: 30 kg/ha

Anwendung: Weide

Standort: mittlere Lagen bis 800m Höhe

Mischungsanteile:

  • 75% Wiesenrispe in 2 Sorten
  • 17% dt. Weidelgras in 2 Sorten
  • 8% Weißklee in 2 Sorten
HR 255 - Kräuterwiese zur Futternutzung KWLu (Rezept Luftensteiner)

Aussaat: 32 kg/ha

Schnitt: 3 Schnitte

Anwendung: Grünfutter, Heu

Standort: bis 800m Seehöhe

Mischungsanteile:

  • 6% Dt. Weidelgras
  • 6% Glatthafer
  • 3% Rotschwingel
  • 6 % Wiesenschwingel
  • 11% Knaulgras
  • 8% Timothé
  • 6% Wiesenrispe
  • 3% Wiesenkümmel
  • 1% Wegwarte
  • 3% Fenchel
  • 1% Petersilie
  • 1% Kleiner Wiesenknopf
  • 1% Pastinak
  • 3% Goldhafer
  • 9% Rotklee
  • 6% Weißklee
  • 9% Hornklee
  • 11% Luzerne
  • 6% Esparsette

HR 163 Dauerwiesen-Mischung, mittelintensiv, für mittlere und trockene Lagen "B", HR 162 Dauerwiesen-Mischung für raue Lagen, mittelintensiv, "D", HR 167 Dauerwiesen-Mischung ohne Goldhafer für kalzinosegefährdete Betriebe, "OG", HR 200 Dauerwiesen-Mischung für feuchte Lagen, mittelintensiv, "C", HR 201 Dauerwiesen-Mischung, mittelintensiv, für trockene Lagen "A", HR 202 Dauerwiese intensiv, HR 160 Dauerweiden-Mischung mit Knaulgras, für milde und mittlere Lagen "G", HR 260 Dauerweiden-Mischung mit Knaulgras für raue Lagen, "H", HR 360 Kurzrasenweide KRW (Rezept DDr.Schaffer), HR 255 Kräuterwiese zur Futternutzung KWLu (Rezept Luftensteiner),