Zum Inhalt

Zur Navigation

BIO Mischungen VON HESA SAATEN AUS HIMBERG



HR 404 - BIO-Biodiversitätsmischung

mehrjährige Blühfläche

Aussaat: 12 kg/ha

Standort: alle Lagen

Mischungsanteile:

  • 10% Pannonische Wicken
  • 12% Inkarnatklee
  • 32% Luzerne
  • 20% Weißklee
  • 17% Rotklee
  • 5% Esparsette
  • 4% Hornklee
HR 401 - BIO-Gründecke Standard

Gründecke einjährig

Aussaat: 16 kg/ha

Standort: alle Lagen

Mischungsanteile:

  • 69% Buchweizen
  • 10% Phacelia
  • 8% Perserklee
  • 5% Senf
  • 8 % Alexandrinerklee
HR 402 - BIO-Gründecke

Einjährig, rasche Jugendentwicklung, 4 insektenblütige Komponenten

Aussaat:14 kg/ha

Standort: alle Lagen

Mischungsanteile:

  • 55% Buchweizen
  • 30% Senf
  • 10% Alexandrinerklee
  • 5% Phacelia
HR 403 - BIO-Gründecke Spezial

Einjährig, Bindung von Luftstickstoff im Boden, 4 insektenblütige Komponenten

Aussaat: 14 kg/ha

Standort: alle Lagen

Mischungsanteile:

  • 45% Alexandrinerklee
  • 30% Senf
  • 15% Phacelia
  • 10% Inkarnatklee
HR 405 - BIO-Grobleguminosen-Mischung

Großkörnige Leguminosen-Mischung, einjährig, lockert Bodenverdichtungen,

Bindung von Luftstickstoff, rasche Bodenbedeckung

Aussaat: 150 kg/ha

Standort: alle Lagen

Mischungsanteile:

  • 30% Süßlupine blau
  • 30% Futtererbsen
  • 30% Ackerbohnen
  • 10% Sommerwicken
HR 455 - BIO-Landsberger Gemenge

Enormer Futterertag auf guten Böden, meist als Folgefrucht mit einer Herbstnutzung und einem Schnitt im folgenden Frühjahr, als überjährige Gründecke kann die Aussaatmenge um 50 % reduziert werden, Grünfutter, Silage, Begrünung

Aussaat: 35−70 kg/ha je nach Nutzung

Standort: alle

Mischungsanteile:

  • 30% Inkarnatklee
  • 35% Pannonische Wicken
  • 35% Italienisches Raygras
HR 412 - BIO-Rotkleegras RM

Für 1−2 Hauptnutzungsjahre, Grünfutter, Heu belüftet

Aussaat: 25 kg/ha

Schnitt: 3−5 Schnitte, noch 1- bis 2-schnittig als Folgefrucht (Stoppelsaat)

Standort: für milde Lagen bis ca. 600 m Höhe

Mischungsanteile:

  • 35% Rotklee
  • 15% Dt. Weidelgras
  • 10% Rotschwingel
  • 10% Wiesenschwingel
  • 10% Timothé
  • 10% Knaulgras
  • 10% Welsches Weidelgras
HR 413 - BIO-Luzerne- Rotkleegras LR

2-3 Hauptnutzungsjahre, Grünfutter, Heu belüftet

Aussaat: 28 kg/ha

Schnitt: bis 4 Schnitte

Standort: etwas trockenere Standorte, durchlässige, leichte Böden mit neutralem pH-Wert, wärmere Lagen

Mischungsanteile:

  • 35% Luzerne
  • 12% Rotklee
  • 5% Weißklee
  • 12% Dt. Weidelgras
  • 8% Wiesenschwingel
  • 8% Timothé
  • 10% Knaulgras
  • 10% Rotschwingel
HR 415 - BIO-Kleegras KR

2−3 Hauptnutzungsjahre, Grünfutter, Silage

Aussaat: 25 kg/ha

Schnitt: bis 4 Schnitte, evtl. 1-schnittig als Folgefrucht (Stoppelfrucht)

Standort: raue Lagen bis 1200 m Höhe, nährstoffreiche Böden

Mischungsanteile:

  • 33% Rotklee
  • 7% Weißklee
  • 10% Dt. Weidelgras
  • 15% Wiesenschwingel
  • 10% Timothé
  • 10% Knaulgras
  • 15% Rotschwingel
HR 416 BIO-Luzernegrasmischung ohne Rotklee LG

2−3 Hauptnutzungsjahre, Grünfutter belüftet, Silage

Aussaat: 30 kg/ha

Schnitt: bis 3 Schnitte, rechtzeitige und doch hohe Schnitte erforderlich wegen „Stängelverholzung“

Standort: für trockene und mittlere Lagen, für eher trockene Standorte, kalkige, durchlässige Böden, pH-Wert mind. 6,5

Mischungsanteile:

  • 40% Luzerne
  • 30% Dt. Weidelgras
  • 10% Ital. Raygras
  • 10% Wiesenschwingel
  • 10% Timothe
HR 417 - Wechselwiese WM

Mittelintensive Bewirtschaftung, Grünfutter, Heu belüftet

Aussaat: 25 kg/ha

Schnitt: bis 4 Schnitte in den ersten 3 Jahren, Überführung in den Dauerwiesenbestand nach 3 Jahren

Standort: tiefgründig, nährstoffreich, bis 900 m Seehöhe

Mischungsanteile:

  • 15% Dt. Weidelgras
  • 15% Knaulgras
  • 15% Timothe
  • 15% Wiesenrispe
  • 10% Glatthafer
  • 10% Wiesenschwingel
  • 10% Rotklee
  • 10% Weißklee
HR 410 - BIO-Grünlandmischung Dauerwiese/-weide OG

Besonders geeignet für kalzinosegefährdete Betriebe, > 20% Goldhafer sollte reguliert werden

Aussaat: 28 kg/ha

Schnitt: bis 3 Schnitte

Anwendung: Grünfutter, Silage, Heu

Standort: bis 700 m Seehöhe

Mischungsanteile:

  • 5% Weißklee
  • 10% Rotklee
  • 25% Dt. Weidelgras
  • 20% Wiesenschwingel
  • 10% Timothé
  • 15% Rotschwingel
  • 15% Knaulgras
HR 411 - BIO-Nachsaat Dauerwiese/-weide

Aussaat: 28 kg/ha

Schnitt: 3−4 Schnitte/Nutzungen

Anwendung: Silage, Grünfutter, Heu

Standort: alle

Mischungsanteile:

  • 7% Luzerne
  • 6% Rotklee
  • 4% Weißklee
  • 20% Dt. Weidelgras
  • 18% Wiesenschwingel
  • 17% Timothé
  • 10% Rotschwingel
  • 18% Knaulgras
HR 414 - BIO-Einsömmriges Kleegras EK

Als Zwischen- und Hauptfrucht, Grünfutter, Silage

Aussaat: 28 kg/ha

Schnitt: bis 4 Schnitte, bis 2 Schnitte als Folgefrucht

Standort: alle Lagen, auf wärmeren, durchlässigen Böden mit ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung

Mischungsanteile:

  • 30% Alexandrinerklee
  • 15% Perserklee
  • 35% Westerwold. Weidelgras
  • 20% Welsches Weidelgras
  • 35% Welsches Weidelgras
HR 418 - BIO-Kräuterwiese zur Futternutzung KWLu (Rezept Luftensteiner)

Grünfutter, Heu, mit teilweise konventionellen Komponenten

Aussaat: 32 kg/ha

Schnitt: 3 Schnitte

Standort: bis 800 m Seehöhe

Mischungsanteile:

  • 6% Dt. Weidelgras
  • 6% Glatthafer
  • 3% Rotschwingel
  • 6 % Wiesenschwingel
  • 11% Knaulgras
  • 8% Timothe
  • 6% Wiesenrispe
  • 3% Wiesenkümmel
  • 1% Wegwarte
  • 3% Fenchel
  • 1% Petersilie
  • 1% Kleiner Wiesenknopf
  • 1% Pastinak
  • 3% Goldhafer
  • 9% Rotklee
  • 6% Weißklee
  • 9% Hornklee
  • 11% Luzerne
  • 6% Esparsette
701440 BioKorona Weingartenmischung mit Bio-Komponenten

In Zusammenarbeit mit Bio Forschung Austria entwickelt.

Leguminosenbetonte Dauerbegrünung für Obst- und Weingarten mit Kronwicke und Bio-Komponenten.

Nutzung: mehrjährige Begrünungsmischung für Wein- und Obstgarten, vielfältiges Nahrungsangebot für Insekten, gut fürs Bodenleben

Aussaat: 27-40 kg/ha

Schnitt: ideal für flexibles Begrünungsmanagement, Walzen/Mulchen möglich

Standort:  alle Lagen, besonders geeignet für kalkhaltige Lehmböden

Zusammensetzung:

  • 14% Schwedenklee
  • 14% Bio-Phacelia
  • 13% Bio-Inkarnatklee
  • 10% Leindotter
  • 7% Gelbklee
  • 6% Kronwicke
  • 5% Schafschwingel
  • 5% Bio-Gelbsenf
  • 5% Bio-Ölrettich
  • 4% Bio-Rotschwingel
  • 4% Gartenkresse
  • 4% Hornklee
  • 3% Kleiner Wiesenknopf
  • 3% Bio-Rotklee
  • 3% Bio-Perserklee
701430 BioFruvino Weingartenmischung mit Bio-Komponenten

In Zusammenarbeit mit Bio Forschung Austria entwickelt.

Artenreiche Kräutermischung für die dauerhafte Begrünung in Obst- und Weingarten mit Bio-Komponenten.

Nutzung: mehrjährige Begrünungsmischung für Wein- und Obstgarten, erhöht die Biodiversität, fördert das Bodenleben, besonders geeignet auf Flächen mit geringerem Stickstoffbedarf

Aussaat: 27-40 kg/ha

Schnitt: ideal für flexibles Begrünungsmanagement, Walzen/Mulchen möglich

Standort: alle Lagen

Zusammensetzung:

  • 12% Bio-Phacelia
  • 10% Bio-Inkarnatklee
  • 9% Bio-Perserklee
  • 8% Leindotter
  • 8% Gartenkresse
  • 6% Jungfer im Grünen
  • 6% Bio-Rotklee
  • 5% Bio-Rotschwingel
  • 5% Schafschwingel
  • 5% Fenchel
  • 5% Bio-Gelbsenf
  • 5% Bio-Ölrettich
  • 4% Ringelblume
  • 3% Petersilie
  • 3% Spitzwegerich
  • 3% Kleiner Wiesenknopf
  • 2% Wilde Möhre
  • 1% Malve mehrjährig

HR 404 BIO Biodiversitätsmischung, HR 401 BIO Gründecke Standard, HR 402 BIO Gründecke, HR 403 BIO Gründecke – Spezial, HR 405 BIO Grobleguminosenmischung, HR 455 BIO-Landsberger Gemenge , HR 412 BIO-Rotkleegras RM, HR 413 Bio-Luzerne- Rotkleegras LR, HR 415 BIO-Kleegras KR, HR 416 BIO-Luzernegrasmischung ohne Rotklee LG, HR 417 Wechselwiese WM, HR 410 BIO-Grünlandmischung Dauerwiese/-weide OG, HR 411 BIO-Nachsaat Dauerwiese/weide, HR 414 BIO-Einsömmriges Kleegras EK, HR 418 BIO-Kräuterwiese zur Futternutzung KWLu (Rezept Luftensteiner)